Springe zum Inhalt

Was Sie bei einem Autoratenkredit alles beachten müssen und wie Sie die besten Angebote erkennen!

Sie haben sich dazu entschieden, sich einen neuen Wagen zu gönnen. Sei es aus Bedarfsgründen familiärer oder beruflicher Natur oder einfach so, weil Sie gerne einen neuen fahrbaren Untersatz hätten. Nun stehen Sie vor der Frage, wie Sie das gute Stück denn finanzieren könnten und wollen sich zu verschiedenen Möglichkeiten, sowie Vor- und Nachteilen von Autoratenkrediten erkundigen.

Welches Auto soll es sein?

Haben Sie sich schon entschieden? Gut. Wenn nicht, sollten Sie zumindest mit einer Grundidee für die Funktionalität, den Nutzen und den Rahmen Ihres neuen Autos aufwarten können. Sie müssen nicht zwingend direkt Modell und Ausführung exakt geplant haben. Es macht jedoch Sinn, sich einen Rahmen zu setzen und in sich zu gehen, um zu überlegen, welches Automobil wirklich zu einem passt oder welche Anforderungen es konkret zu erfüllen hat. Haben Sie sich für ein Modell oder eine grobe Richtung entschieden, können Sie sich verschiedene Finanzierungsmodelle genauer anschauen und das für Sie richtige heraussuchen.

Kalkulieren Sie präzise

Bevor Sie einen Kredit in der Höhe eines Mittelklassewagens aufnehmen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, wie es um Ihre finanzielle Situation steht. Können Sie sich eine hohe Anzahlung erlauben? Wieviel Kapital können Sie monatlich überhaupt an den eventuellen Kredit binden und dennoch weiter Ihre Miete zahlen? Das ist natürlich überspitzt aber dennoch sehr wichtig. Nehmen Sie keinen großen Kredit auf, wenn Sie diesen nicht mehr decken können.

Es hilft also ungemein, eine klare Kalkulation aller Einnahmen und Ausgaben Ihres Haushalts zu machen, bevor Sie sich für weitere Schritte entscheiden. Machen Sie eine trockene Bilanz und ziehen Sie daraus Ihre Schlüssel für eine mögliche Anzahlung und eine wiederkehrende monatliche Rate.

Die Finanzierungsarten

Zu aller erst sollten Sie überlegen, ob Sie die Finanzierung über die interne Bank des Automobilunternehmens durchführen wollen oder doch lieber Ihre Hausbank oder eine andere Institution aufsuchen.

Die Finanzierungsarten sind vielzählig. Eine klassische Ratenzahlung sorgt dafür, dass Sie klare monatliche Kosten für die gesamte Laufzeit haben. Eine kurze Laufzeit bedeutet hohe Raten, eine lange Laufzeit hohe Kreditkosten. Sollten Sie ein Fahrzeug nur für einen bestimmten Zeitraum nutzen wollen, bietet sich vielleicht Privatleasing eher an als eine vollständige Finanzierung. Zum Ende der Laufzeit geht das Auto zurück zum Händler respektive Leasinggeber.

Sowohl für das Leasing als auch die klassische Ratenzahlung gibt es Modelle mit hohen Schlussraten. Sie zahlen also etwas niedrigere monatliche Raten, werden dafür aber zum Ende der Laufzeit zur Kasse gebeten. Das hat Vor- aber auch Nachteile. Sollten Sie einen Anschlusskredit benötigen, um die hohe Schlussrate zu tilgen, wird eher davon abgeraten, da die Bank dann doppelt an Ihnen verdient und sie obendrein draufzahlen.

Tipps für einen cleveren Autoratenkredit

Bestimmen Sie vor dem Anfordern von unterschiedlichen Krediten verschiedener Anbieter alle bereits genannten Faktoren. Erst dann können Sie sich unterschiedliche Angebote zukommen lassen und diese bewerten. Auch online können Sie Vergleichsportale nutzen, welche Ihnen die finanziellen Details der möglichen Kredite im Detail illustrieren. Sollten Sie einen Favoriten haben, dann behalten Sie diesen im Hinterkopf und denken nochmal in Ruhe über alle Details nach. Vielleicht haben Sie nach kurzer Bedenkzeit noch Fragen, die es mit dem Kreditgeber zu klären gilt.

Bevor Sie den Kredit final abschließen, schauen Sie sich nochmal in Ruhe die Monatsrate, die vereinbarte Anzahlung, die Abschlussrate und somit auch die Summe aller Kosten des Kredits an. Stimmt alles mit Ihren Vorstellungen und Ihrem Geldbeutel überein steht Ihrem neuen Fahrzeug nichts mehr im Wege. Wenn Sie also die cleveren Optionen wählen, bleibt Ihnen am Ende noch genug Kapital für Zubehör oder einen Satz exklusive Reifen wie den Hankook VENTUS V12 EVO2 K 120 oder anderen Premiumreifen.